Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter
Sprechzeit:
Montags 10 bis 12 Uhr

Telefon: +49-345-5524681
Telefon: +49-345-5524624
Telefax: +49-345-5527001

Raum E.08.0
Theodor-Lieser-Straße 5
06120 Halle (Saale)

Link zur Anfahrt

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Institut für Mathematik
Prof. Dr. Karin Richter
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure





Prof. Dr. Karin Richter

Prof. Dr. Karin Richter

Prof. Dr. Karin Richter

Forschungsschwerpunkte

Didaktik der Mathematik

Didaktik der Stochastik und der Geometrie
historische Aspekte im Mathematikunterricht

Geschichte der Mathematik

Mathematische Forschung und Lehre an der Universität Wittenberg im 16. und 17.Jahrhundert
Mathematik der Aufklärung, dargestellt an den naturwissenschaftlichen Arbeiten von Friedrich von Hardenberg
Georg Cantors Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität Halle

Betreuung der historischen Sammlung mathematischer Modelle der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Institut für Mathematik verfügt über eine wertvolle Sammlung von etwa 500 historischen mathematischen Modellen zur Nutzung in Forschung und Lehre.

[ mehr ... ]

Ergodentheorie / topologische dynamische Systeme

Klassifikationsprobleme
Theorie mehrdimensionaler Konfigurationenräume

Außerdem:

Gleichstellungsbeauftragte

Von 1993 bis 2006 Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs Mathematik und Informatik
seit 2006 stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Naturwissenschaftlichen Fakultät III, Institut für Mathematik

[ mehr ... ]

Georg-Cantor-Vereinigung der Freunde und Förderer von Mathematik und Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e. V.

Vorstandesmitglied und Herausgeber/Redaktion des Georg-Cantor-Heftes, Jahrespublikation der Georg-Cantor-Vereinigung

[ mehr ... ]

Curriculum vitae

Studium der Fachrichtung Mathematik / Diplom an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Graduiertenförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Spezialisierungsrichtung Analysis / Ergodentheorie
1978 Promotion, Thema der Dissertation:
Obere und untere Schranken vollergodischer dynamischer Systeme mit quasidiskretem Spektrum
(Betreuung: Horst Michel)
Erweiterungsstudium an der Staatlichen Universität Leningrad, Lehrstuhl für Wahrscheinlichkeitstheorie / Angewandte Mathematik
Erweiterungsstudium „Dynamische Systeme“ am Banach-Zentrum Warschau
1986 Habilitation an der Fakultät für Naturwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Thema der Habilitationsschrift:
Punkt- und Mengenkonfigurationenräume über dem Gitter Zd
Dozentur für Analysis an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Außerordentliche Professur an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zum Seitenanfang