Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Wilfried Herget

Theodor-Lieser-Straße 5
06120 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Institut für Mathematik
Prof. Dr. Wilfried Herget
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Wilfried Herget

Prof. Dr. W. Herget

Prof. Dr. W. Herget

Forschungsschwerpunkte

Didaktik der Mathematik

  • "Die etwas andere Aufgabe"
  • Veränderungen des Mathematikunterrichts durch Computer-Algebra-Systeme
  • Modellbildung und Anwendungsorientierung im Unterricht
  • Neue Medien im Unterricht, informationstechnische Bildung, Bezüge zur Didaktik der Informatik
  • Entwicklung von Materialien für Unterricht, Lernhilfe, Lernsoftware
  • Geschichte der Mathematik und ihre Einbeziehung in den Mathematikunterricht
  • Publikationen, Projekte   

Curriculum vitae

Studium der Mathematik/Diplom an der TU Braunschweig
Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes
1975 Promotion zum Dr. rer. nat. (Mathematik) TU Braunschweig, Thema der Dissertation:
Bernoulli-Polynome in Zn
(Betreuer: Hans-Heinrich Kairies, Hans-Joachim Kowalsky)
1986 Habilitation zum Dr. rer. nat. habil. (Didaktik der Mathematik und Informatik) Universität Hildesheim, Thema der Habilitationsschrift:
Mathematikunterricht, Computer und Informatik – Möglichkeiten, Grenzen, Herausforderungen, Veränderungen
Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Mathematik der TU Braunschweig
Leiter des Dokumentationsprojektes am Institut für Didaktik der Mathematik (IDM) der Universität Bielefeld
Fachredakteur Mathematik im Schroedel Verlag, Hannover
Akad. Rat / Oberrat / Direktor am Fachbereich Mathematik und Informatik der TU Clausthal
Unterrichtstätigkeit: Gauß-Schule Braunschweig, Robert-Koch-Schule Clausthal-Zellerfeld
1995 – 1997 Universitätsprofessor (C3) „Mathematik und ihre Didaktik“ Universität Bielefeld, Fakultät für Mathematik
seit 1997 Universitätsprofessor (C4) „Didaktik der Mathematik“ Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Berufungen

2000 Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (abgelehnt)
2004 Universität Wien (Nachfolge H.-Chr. Reichel) (abgelehnt)

Herausgebertätigkeit bei Zeitschriften

seit 1995 Mitherausgeber „mathematica didactica“. Franzbecker Verlag, Hildesheim/Berlin
seit 1995 Mitherausgeber „mathematik lehren“. Friedrich Verlag, Seelze
seit 2007 Co-Editor „The Electronic Journal of Mathematics & Technology“

Auszeichnungen

1977 Preis der TU Braunschweig für hervorragende Arbeiten jüngerer Wissenschaftler, gestiftet aus Anlass der Wiederkehr des 200. Geburtstages von Carl Friedrich Gauß
1994 Archimedes-Förderpreis für originelle, interessante, im Unterricht verwertbare Anregungen und Arbeiten zur Bereicherung des Mathematik- und Physikunterrichts, verliehen vom Deutschen Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V. (MNU)
2012 Academy Bildungspreis
Geehrt wird durch den Academy Verein für Bildungsberatung e. V. jährlich – anlässlich des Finales des Pangea Mathematik-Wettbewerbs – eine Persönlichkeit oder Organisation, die sich erfolgreich für die Verbesserung der Bildungssituation von Schülerinnen und Schülern in Deutschland einsetzt.
Preisverleihung

Zum Seitenanfang